Zum Inhalt
PhD Seminar

Thinking spatially – theoretical foundations of spatial planning

Thinking spatially - A special feature of spatial planning? What does it actually mean to pursue the spatial characteristics, changes and interactions? What exactly does this „spatiality“ of planning mean and how is it reflected in different theoretical perspectives and approaches? This PhD seminar deals with the theoretical basics of spatial planning, especially the question of what it actually means to think and research spatially. Starting from a relational understanding of space, we will analyse and classify basic concepts of spatial planning such as space, place, scale or multi-levels. Based on this, we work on the foundation of our own scientific work and our own understandings of space and its consequences, e.g. in the own dissertation project.

The seminar is organized as a literature seminar, so there will be a lot of reading and discussion of the texts together. Apart from the introduction to the basics, the main aim is to think through the theoretical foundation of space in the participants' work, to substantiate it and develop it further. The seminar thus lives from the cooperation of the participants, is animated by the respective contributions and is, of course designed together. The perspective is primarily theoretical and all participants serve as sparring partners for their own thoughts. The seminar is considered an offer to deepen one's own knowledge and to actively participate in the debate of the professional community.

Details: LSF  |  Moodle


Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.